Gesetzlich vorgeschriebene Konsensprüfung richtig gemacht

Date

  • 24.11.2016
  • 09:00 - 16:30

Location

3100 St. Pölten

Costs

  • Standardseminar € 350,--

Diese Veranstaltung soll es Ihnen ermöglichen, die gesetzlich geforderten Selbstprüfungen – Bescheide, Gesetze und Verordnungen – möglichst effektiv und richtig durchzuführen.
Die wichtigsten Prüfungen sind

  • + § 82b Gewerbeordnung – für alle Gewerbebetriebe
  • + § 19a Eisenbahngesetz – für alle Eisenbahnbetriebe (auch Anschlussbahnen)
  • + § 134 Wasserrechtsgesetz für alle bewilligten Einleitungen
  • + § 140 GWG Gaswirtschaftsgesetz für alle Gasversorgungsunternehmen
  • + § 14a Rohrleitungsgesetz für die gewerbsmäßige Beförderung von Gütern in Rohrleitungen

Wenn die Prüfungen richtig durchgeführt werden, stellen sie einen ersten Schritt zum
Aufbau eines Compliance Management Systemes dar.


Zielgruppe

Dieses eintägige praxisorientierte Seminar richtet sich an alle Verantwortlichen und Entscheidungsträger, die mit der Durchführung dieser Prüfungen im Unternehmen betraut sind (Umweltbeauftragte, Geschäftsführer, Betriebsleiter, Werksleiter, etc.). ConPlusUltra Experten präsentieren praxisorientierte Fachbeiträge und bieten Ihnen eine breite Plattform zu Diskussion und Meinungsaustausch.


PROGRAMM

09:00–12:00

Teil 1

+ Was bedeuten die § 82b GewO, § 19a EisbG, § 134 WRG, § 140 GWG und § 14a Rohrleitungsgesetz?

+ Wer darf was beurteilen?

+ Was ist zu tun? Welchen Umfang haben diese Prüfungen?

+ Woher bekomme ich die notwendigen Dokumente?

+ Was prüfe ich wie?

+ Wie dokumentiere ich das Ergebnis am besten?

+ Was muss ich der Behörde mitteilen?

+ Hafte ich für nicht aufgedeckte Mängel?


13:00–14:00 Mittagspause


13:00–15:00 Teil 2

+ Anhand eines Praxisbeispiels wird unter Anleitung selbst eine Prüfung durchgeführt


15:00–16:30

Teil 3

+ Verwaltung von Pflichten aus Bescheiden, Gesetzen, Verordnungen und Normen

+ Vorstellung der Software Compli@nce+

print